Donnerstag, 3. März 2016

Filmtherapie (006/275) Franz und René oder: Wie animierend die DRS TV-Röhre für die Kinder einmal war


Warum verschreibt Dr. Seltsam eine längst abgesetzte Schweizer Kindersendung?
* Weil de Wecks SRG nicht mehr länger nach Asien und Amerika - insbesondere zu den verunreinigten Staaten - rüber schielen darf.
* Weil die SRG für Kinder im Vorschulalter eine Alternative zum reizüberflutenden Bildersturm anbieten kann.
* Weil Kinder ein Recht haben, dass sie auch stimulierendes aus der Fernsehröhre empfangen dürfen. 
* Weil Kinder noch ihre Hände nutzen können, nicht nur die Fingerbeeren, wie es heute die Erwachsenen tun. 
* Weil die SRG sich für gute Pädagogik und nicht für den Götze "SCHNELLE EINSCHALTQUOTE" einsetzen könnte.

Spielideen finden (54 sec):
interaktiv und animierend

Franz und René draussen:
Das Filmchischtli (62 sec)


Franz und René drinnen:
Das Wohnzimmer (118 sec)



Die Packungsbeilage u.v.a. für Eltern und Erzieherinnen:




Keine Kommentare:

Kommentar posten